Fertige Nischenseiten kaufen

Fertige Nischenseiten kaufen.

Ein Online Business in Form einer Amazon Affiliate Nischenseite, eines Google Adsense Ratgber-Blogs oder Digistore24 Infoprodukt ist für viele Menschen ein attraktives Nebeneinkommen. Hier findest Du alles zum Thema „Nischenseite Kaufen“.

Nischenwebsite KaufenDas Online Marketing explodierte über die letzten Jahre hinweg. Dieser Trend wird sich in der Zukunft verstärken, da sich mehr und mehr Menschen den Vorteil vom Online Einkaufen zu eigen machen werden. Verständlicherweise so. Es ist bequem, einfach und sicher. Nicht nur ist die Auswahl in der Regel größer als in Straßenshops, oft sind die gleichen Produkte oder Service sogar billiger. Online Einkäufe sind zeitsparend, da der Käufer, auch in Stoßzeiten, zum Bezahlen nicht warten muss.

Als ein Online Anbieter kannst du dir das Käuferverhalten zu eigen machen und mit deiner eigenen Nischenseite Geld verdienen. Wenn du das richtig angehst, so kann das ein lukratives Nebeneinkommen für dich werden. Du kannst deine Nischenseite später immer noch ausbauen, falls du deinen Job ganz aufgeben willst.

Wo soll ich mit meiner Nischenseite beginnen?

Es kommt oft genug vor, dass Leute eine ausgezeichnete Idee für ihr Online Business haben. Sie konzentrieren sich anfänglich auf das Produkt oder Service, den Aufbau der Webseite, die Planung von Marketingkampagnen und die Einrichtung eines Online Einkaufswagens. Alles sieht super großartig aus und die Kunden sollten eigentlich sofort durch die virtuelle Türe stürmen.

Das Warten beginnt. Die angenommenen Kunden stellen sich jedoch nicht ein. Auch nach mehreren Wochen oder Monaten sind diese Leute keinen Schritt weiter. Das Problem liegt in diesen Fällen meistens darin, dass der erste, der wichtigste Schritt unterlassen wurde: Herauszufinden, ob es für dieses Produkt oder Service auch tatsächlich einen Markt gibt, Kunden, die bei dir einkaufen wollen und was du anzubieten hast auch an andere weitergeben.

Die Realität von Onlineshops ist, dass es kaum noch einen Geschäftszweig gibt, der nicht schon ausprobiert wurde. In der Regel, wenn du eine Nische findest, von der du glaubst, noch niemand hat diese probiert, so trifft höchstwahrscheinlich genau das Gegenteil zu: Diese Nische wurde bereits von jemanden ausprobiert. Da die Nischenseite sich nicht bewährte – der Markt dafür war nicht vorhanden – wurde sie auch wieder aufgegeben.

Wenn du jedoch eine fertige Nischenseite kaufst, umgehst du dieses Problem. Darüber hinaus, fertige Nischen wurden bereits auf den bestehenden Markt geprüft. Wenn du eine Nischenwebseite kaufst, so ist das Shop schon fertig eingerichtet und wartet nur noch darauf, dass du die Türen öffnest!

In diesem Artikel möchte ich Dir einige Tipps geben, warum es sich immer auszahlt, eine fertige Nischenseite zu kaufen oder Dir eine zu erstellen lassen. [Nischenseite erstellen zu lassen >>HIER<<]

Nischenseite kaufen

Wenn du diesen Artikel liest, gehörst du wahrscheinlich zu jenen Menschen, die weder allzu viel Zeit noch Geld zur Verfügung haben. Das ist in sich bereits ein guter Grund eine fertige Amazon Nische zu kaufen. Fertig gekaufte Nischen bringen schneller einen Gewinn als wenn du ganz von vorne damit anfangen musst, Deine eigene Nischenseite zu erstellen.[Nischenseite erstellen zu lassen >>HIER<<]

Eine bewährte profitable Nischenseite kaufen – kein Warten auf den Gewinn

Im Vergleich zum Bau einer eigenen Nischenseite, ist der sofortige Ertrag einer der besten Gründe, eine Nischenwebseite zu kaufen. Solange du dich beim Kauf einer Nischenseite gut informierst und alle Für und Wider abwägst, wirst du ein Online Business kaufen, welches sich bereits bewährt hat. Damit bringt es dir auch sofort Geld ein. Baust du selbst eine Nischenseite, so musst du in der Regel 6 – 12 Monate warten, bis sie Gewinn bringt.

Da die meisten Nischen Webseiten ihren Verkehr aus der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ableiten, kann es lange dauern, bis Google anfängt, organischen Verkehr zu deiner Webseite zu schicken. Das ist …, wenn sie dir überhaupt diesen hochwertigen Verkehr schicken.

Aufbau und die Entwicklung einer Nischen Webseite bedarf enormer Erfahrung auf diesem Gebiet.

Du musst die Keyword-Recherche, das Schreiben und Planen von Inhalten und das Erstellen von Links beherrschen. Dazu kommt das eigentliche Design deiner Webseite, was sich auf die Glaubwürdigkeit auswirken kann, wenn zum Beispiel Backlinks nicht vorhanden sind. Mit anderen Worten, du hängst wahrscheinlich für die nächsten 15 Monate jede freie Minute daran, deine Nische zu bauen, ohne überhaupt zu wissen, ob sie jemals einen Ertrag liefern wird.

Durch den Kauf einer Nischen Webseite stellen sich all die oben genannten Probleme erst gar nicht. Du kannst die gesamte Wartezeit überspringen und dich auf das weitere Wachstum deiner Assets konzentrieren.

Bevor du dich jedoch für die eine oder andere Seite entscheidest überprüfe, dass sowohl der Verkehr der Nische als auch der Erlös stimmt. Bezahle nicht, bevor du nicht 100 % sicher bist!

Wenn du einen Vermittler verwendest, wird die Überprüfung von Einnahmen und Verkehr um einiges einfacher. Ein Vermittler sollte all die Überprüfungen und Sicherstellung von echten Vermögenswerten bereits durchgeführt haben, bevor er die Nische an dich weiterleitet. Obwohl das grundsätzlich für alle professionellen Brokern die Regel ist, es liegt jedoch an dir sicherzustellen, dass die Webseite tatsächlich Verkehr und Einnahmen erzielt.

Mit nur ein wenig Aufmerksamkeit kannst du viel Zeit als auch Geld beim Erwerb einer Nischenseite sparen.

Schneller Gewinn durch Optimierung der Konversionsrate (CRO) Deiner Nischenseiten

Wenn du ein Online Business ganz neu aufbaust, hast du keine Daten, die dir helfen, bei dem, was du tun willst. Du weißt nicht, wie deine Nischenseite bei Amazon eingestuft wird, noch hast du Daten des Verkehrs. Alles, was dir bleibt, sind wirklich die Affiliierten Links und die Hoffnung, dass diese deine Einnahmen steigern würden. Wenn du hingegen eine Nischenseite kaufst, so kannst du den gesamten Prozess beschleunigen, da bereits Verkehrs- und Ertragsdaten vorliegen, mit denen du arbeiten kannst.

Wenn du zum Beispiel über Google AdSense eine Nischenseite kaufst, so ist es durchaus nicht ungewöhnlich, dass die einfache Platzierung zweier Werbeblöcke die Seite optimieren. Ohne noch auf Inhalt oder Backlinks Rücksicht zu nehmen, kann solch eine affiliierte Seite bereits einen Ertrag von 180 bis 270 Euro pro Monat einbringen.

Bei der Optimierung der Konversionsrate ist außerdem zu beachten, ist das Shop Design hässlich und womöglich auch nicht mobile optimiert, so kann das den Ertrag beeinträchtigen. Wie auch im Straßen Geschäft, der Kunde möchte sich bei dir wohlfühlen. Ist Webdesign nicht dein Beruf, so ist es besser, diesen Job jenen zu überlassen, die genau wissen, was sie tun.

Die Optimierung der Konversionsrate werden dir zu Beginn die schnellsten Gewinne bringen. Ein überzeugender Grund warum du mit einer fertigen Nischenwebseite wesentlich besser beraten bist.

Schnelle Gewinne durch SEO-Optimierung für Deine fertige Nischenseite

Nischenseite kaufen

Ich habe es schon weiter oben erwähnt. Es kann sehr lange dauern, bis Google auf deine selbstgebaute Nische aufmerksam wird. Eine fertige affiliierte Webseite hingegen, wurde von den Suchmaschinen schon angenommen. Daher liefern sie auch den gewünschten Verkehr. Google bevorzugt Autoritätsseiten – je umfangreicher, qualitativ hochwertiger die Inhalte sind und je älter die Webseite ist, desto besser wird sie von den Suchmaschinen platziert. Wie du siehst, eine selbstgebaute Nische, verliert immer wieder gegenüber dem, was sich bereits bewährt hat, was einen sofortigen und entscheidenden Einfluss auf dein Einkommen hat. Und zwar nicht nur wann, sondern auch wie hoch der Erhalt sein wird.

Hast du eine fertige Nischenseite gekauft, dann kannst du sofort durch Ahrefs.com herausfinden, wo deine Nische in Bezug auf Keywords, platziert ist. – Das gesagt, bevor du dein Geld hinlegst, solltest du diese Überprüfung selbst oder durch einen Broker durchführen lassen. Damit kannst du einfach sicherstellen, dass das Backlink-Profil optimiert ist und nichts fehl am Platz erscheint.

Wenn du deiner gekauften Nischenseite frischen Inhalt hinzufügen willst, werden die neuen Keywords schneller von Google angenommen, da, in den Augen von Google dein Domain bereits Autorität hat. Das ist ein Vorteil, auf den du bei einer selbst erstellten Webseite verzichten müsstest.

Das gesagt, ist es natürlich möglich, dass eine neue Nische schneller einen Gewinn abwirft, allerdings ist das nicht die Regel.

Verdiene mit Deiner Nischenseite während du lernst…

Das ist wahrscheinlich einer der attraktivsten Gründe eine Nischenseite zu kaufen. Du kannst monatlich mit einem Gehaltsscheck von der Webseite rechnen.

Wenn du zum Beispiel eine Nischenseite für 72.000 Euro kaufst, so kannst du mit einem monatlichen Umsatz von ca. 2.300 Euro rechnen. Damit hat sich deine ursprüngliche Investition in bereits zweieinhalb Jahren selbst bezahlt. Von hier an hast du nur noch Gewinne. In der Regel gilt für Nischenseiten: Jahresumsatz X 1,5 (bis maximal 2,5) = Kaufpreis. Dies hängt natürlich von der jeweiligen Nische ab. Eine Nischenseite die nur ein Thema der Winterzeit abdeckt wird in der Regel keine bzw.geringe Umsätze im Sommer erzielen (zum Beispiel: Outdoor Heizstrahler).

Das ist besonders dann lukrativ, wenn du neu zum Internetmarketing bist. Wenn du eine Nische kaufst, musst du dich nicht mit dem Aufbau herumschlagen. Du beginnst sofort damit, dich auf neue Inhalte zu konzentrieren. Wenn du darüber hinaus immer noch Lust und Zeit hast, kannst du dir selbst alle Grundlagen des SEO und Affiliate-Marketing lernen und gleichzeitig deine Affiliierte-Nischen-Webseite betreiben, die bereits Geld abwirft.

Da du mit einer gekauften Nischenseite nicht länger den Stress hast, jetzt doch endlich mal Geld verdienen zu müssen, kannst du dir die Zeit nehmen und dich wirklich damit beschäftigen, wie deine Webseite funktioniert. Du kannst neue Produkte oder Service hinzunehmen; nach oben hin sind dir im Online Marketing sicher keine Grenzen gesetzt.

Da du bereits das Vorbild einer funktionierenden Nischenseite vor dir hast, lernst und erkennst du viel schneller was getan werden muss, um das monatliche Einkommen zu maximieren, als jemand, der von Grund auf neu baut und mehr oder minder den nächsten Schritt erraten muss. Raten, was der nächste richtige Schritt sein sollte, ist jedoch keine gute Geschäftsbasis.

Mit jedem neuen Baustein, den du von hier an deiner gekauften Nischenseite hinzufügst, steigert sich dein monatliches Einkommen und die Zeit, deine Investitionskosten wieder einzubringen, wird kürzer. Darüber hinaus erwirbst du viele wertvolle Fähigkeiten.

Eine einfachere Expansion zu einer Autoritätswebseite Deiner Nischenseite

Wie oben schon einige Male bemerkt, eine neue Nischenseite beginnt in der Regel nicht als Autoritätswebseite. Typischerweise wird deine neue Nische in einem sehr engen Fokus auf einer bestimmten Subnische einer größeren Nische platziert. Das ist der Beginn der meisten Nischenseiten. Obwohl so eine Subnische bereits profitabel sein kann, so ist sie doch immer noch an die größere Nische gebunden.

Zum Beispiel, wenn du Fahrräder auf deiner Nischenseite verkaufen willst, so wird eine neue Nischenseite erst einmal auf einer der hinteren Seite in Google mit vielen Fahrrädern sichtbar sein. Von hier an kann es bis zu zwei Jahre dauern, bis deine Nische allein sichtbar wird und auf die forderen Plätze rückt.

Zum Thema Fahrräder gibt es viel zu berichten. Es gibt die verschiedensten Anwendungen, zum Beispiel in unterschiedlichen Terrains, Können des Fahrers, Damen-, Herren- oder Kinderräder, etc.

Bei einer neu erstellten Nischenseite ist es jedoch meistens so, dass du vom Thema Fahrrad nie wirklich abweichen kannst, um deine Nische höher zu platzieren.

Eine gekaufte Nischenseite ist durch den anfänglichen „Zahnungsprozess“ schon durch und du kannst dich sofort auf die Expansion in andere, verwandte Themen konzentrieren. Mit anderen Worten, das Fahrrad besteht weiterhin in der Analogie deiner Nische. Dein nächster Schritt zum Ausbau der Seite könnte zum Beispiel Radzubehör sein. In dieser Weise kannst du dein Onlineshop immer weiter ausbauen und mehr Produkte oder Kundendienste anbieten. Vielleicht willst du in der Zukunft Radtouren organisieren. Mit einer gekauften Nische sind die Schienen zum Ausbau schon gelegt.

Sobald du beginnst, deine Themen zu erweitern, bekommt die kleine Nische das Potential zu einer Autoritätsseite. Die Nische bekommt Gewicht am Internet. Damit bekommst du den nötigen Verkehr, und zwar nicht nur durch deine super gestalteten SEO-Beiträge, sondern auch von diversen Sozialen Medien. Mitunter erwirbst du mit der Erweiterung deiner Nische, auch bezahlten Verkehr. Nicht schlecht! Dein Einkommen vermehrt sich, ohne dass du dich wirklich anstrengen musst; deine Nische macht sich darüber hinaus viel früher bezahlt.

Der Grund, warum deine Nischenseite diesen Aufwind bekommt, liegt darin, dass dein Onlineshop glaubwürdigen Inhalt anbietet. Bis zum Ausbau deiner Themen war deine Webseite nicht mehr als eine Broschüre mit Produkten oder Services, die bestenfalls zum Kaufen aufforderten.

In diesem Zusammenhang kann ich nicht genug betonen, wie langsam der Aufbau einer eigenen Nische ist, wenn verglichen mit einer gekauften, die sich bereits um vieles aus den Kinderschuhen hinaus entwickelt hat. Ganz davon zu schweigen, dass die gekaufte Nische auch schon mit einer funktionierenden E-Mail-Liste ausgestattet ist! Ein Vorteil, auf den du sicher nicht verzichten möchtest!

Möglichkeiten mit der Monetarisierung der Nischenwebseite zu beginnen.

Die meisten Nischenwebseiten, die von Grund auf neu gestartet wurden, haben eine primäre Art und Weise Geld zu verdienen. Gewöhnlicherweise geht dies über das Amazon-Associate-Program.

Dieses Programm ist besonders anfängerfreundlich, kann jedoch auch so programmiert werden, dass es ein sechs Stellen Einkommen pro Jahr liefert. Allerdings ist das nicht die einzige Art, um mit deiner Nische zusätzliches Geld zu verdienen. Es muss jedoch betont werden, eine Nische, die gerade erst beginnt, sollte sich nur auf ein Programm für Monetarisierung spezifizieren.

Nicht so mit einer gekauften Nischenseite, die bereits mit einer gewissen Monetarisierung gutes Geld verdient. Eine Nischenwebseite, die du gekauft hast und, die nur durch Amazon Associates monetarisiert ist, wird wahrscheinlich zusätzlich zu den informationsbasierten Inhalten auch kommerzielle Inhalte anbieten, die Verkehr zu Amazon senden. Meistens ist dieser Informationsgehalt nicht wirklich monetarisiert. Er soll jedoch der Webseite ein „echtes“ und „glaubwürdiges“ Gefühl geben.

Es ist ziemlich einfach, sich für AdSense anzumelden und einige Werbeblöcke zu installieren, die lose über deinen Informationsgehalt verteilt sind und so die Einnahmen deiner Webseite sofort erhöhen. Besteht jedoch dein Ziel darin, deine gekaufte Nische in eine echte Autoritäts-Webseite zu verwandeln (was sie sein sollte), so wirst du irgendwann wahrscheinlich weitaus mehr Informationsinhalte verglichen mit kommerziellen Inhalten besitzen. Du wirst neue Wege finden, diese Inhalte zu monetarisieren und gleichzeitig dem Leser einen Mehrwert zu bieten.

Über die Monetarisierung allein könnte man ein Buch schreiben. Außer AdSense und Amazon gibt es noch viele andere Wege, deine gekaufte Nische zu monetarisieren. Vielleicht interessierst du dich sogar für die einschlägige Literatur, die hier den Rahmen sprengen würde.

Mit einer gekauften gewinnerbringenden Nischenwebseite hast du bereits ein großartiges Sprungbrett, um mit neuen Monetarisierungen zu experimentieren, von denen einige relativ schnell Einnahmen zu deinem Gewinn hinzufügen können.

Das Amazon-Partnerprogramm in Kürze

Das kostenlose Affiliierte-Programm von Amazon.de begann in Deutschland bereits in 1996 und war damals das einzige Affiliierte Programm. Es wurde dazu entwickelt, um Bloggern und Webseitenbetreibern zu helfen, Geld mit Ihren Nischen zu verdienen.

Wie schon weiter oben erwähnt, das Amazon-Partnerprogramm ist besonders anfängerfreundlich und leicht zu installieren. Du beginnst einfach mit deiner Anmeldung. Damit erhältst du eine persönliche Partner-ID und viele leicht anzuwendende Tools. Mit nur einigen Klicken erstellst du einen Partnerlink von deiner Webseite zu Amazon.de. So erhältst du sofortigen Zugriff auf die Produktliste. Wenn du dich um ein bestimmtes Produkt bewirbst, für das du auf deiner Webseite werben willst, ist es logisch, ein Produkt zu wählen, das mit deiner Nische harmonisiert.

Wird nun einer deiner Besucher durch das Werbeprodukt zu Amazon.de weitergeleitet und es kommt zu einem Kauf, so erhältst du innerhalb von 24 Stunden je nach Produktkategorie zwischen 1 und 12 % des Verkaufspreises. Da Amazon schon lange am Markt ist, hat sich dieses Unternehmen bereits das Vertrauen der Käufer erworben. Dieses Vertrauen schlägt sich damit auch auf deine Nische um. Partner mit einem Unternehmen wie Amazon zu sein, das sich ständig weiterentwickelt, da kannst du eigentlich nicht falsch liegen.

Vier Schritte, um mit dem Amazon-Partnerprogramm zu monetarisieren

  • Melde dich an
  • Wähle dein Werbemittel – Amazon PartnerNet stellt dir alle nötigen Tools dafür zur Verfügung
  • Erstelle Partnerlinks zu so viel wie möglichen Amazon Shops. Es ist wichtig, dass du deinen Besuchern eine gute Auswahl unterschiedlicher Produkte anbietest
  • Monetarisiere deine Nische. Durch Amazon PartnerNet erhältst du regelmäßig Berichte, die unter anderem aufzeigen, welche Produkte sich auf deiner Nischenseite am besten bewähren. Das gibt dir die Möglichkeit, die angebotenen Produkte, mehr und mehr den Wünschen deiner Besucher anzupassen.

Fazit zum Kauf einer fertigen Nischenseite

Mit einer bereits fertigen Nischenseite sparst Du in der Regel bis zu einem Jahr Arbeit. Du musst keine Idee für Deine Nischen suchen. Du kannst SOFORT beginnen Geld zu verdienen da die Nischen-Seite bereits SEO optimiert ist. Alles übersichtlich und Nutzerfreundliche programmiert wurde und du lediglich Deine Amazon oder Google IDs ändern musst.

Start noch heute mit dem Kauf einer Nischenseite für passives Einkommen.