Seite wählen

Finden Sie Ihre Nischenseite

Eine Nische als aufstrebender Lifestyle-Designer, digitaler Nomade, Web-Unternehmer, oder als Internet-Vermarkter zu finden, ist genauso wichtig, wie daran zu denken, die richtige Ausrüstung für einen Skiurlaub in die Berge mitzunehmen! Ohne Schier, wird der beste Neuschnee Sie nicht in Bewegung bringen. Das ist offensichtlich, denn wenn immer Sie etwas Neues beginnen, gibt es viel zu lernen, viel zu beachten und manchmal mag es sogar ein bisschen überwältigen aussehen. Schlüsselwörter für Nischenmärkte müssen besonders gut studiert werden. Etwas, das sich bereits für viele Neulinge am Nischenmarkt bewährt hat, ist alles erst einmal einfach zu halten. Plug-ins und andere Dinge, welche von den Experten verwendet werden, können Sie später hinzufügen.

Schritt 1 – Die richtigen Schlüsselwörter finden

Das Finden der richtigen Schlüsselwörter ist einer der interessantesten Teile am Nischenmarkt. Um Ihnen dabei behilflich zu sein, stellt Google das External Keyword Tool zur Verfügung. Das beste dabei ist, dieses Tool ist nicht nur superleicht zu bedienen, es ist darüber hinaus kostenlos. Das External Keyword Tool ist so ausgerichtet, dass Sie damit sowohl das lokale als auch globale Suchvolumina für bestimmte Schlüsselwörter, verwandte Schlüsselwörter sowie die Wettbewerbsfähigkeit dieser Schlüsselwörter herausfinden können. Ein unentbehrliches Tool für jeden Nischen Beginner.

Schritt 2 – Überprüfen Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Schlüsselwörter

Nachdem Sie einige Schlüsselworte gefunden haben, die Sie interessieren und mit denen Sie arbeiten wollen, sollten Sie diese auf ihre Konkurrenzfähigkeit überprüfen und die besten in Ihre engere Wahl nehmen.

Sie können dafür einfach zu Google gehen und Ihr gewähltes Nischen-Keyword eingeben. Auf diese Weise sehen Sie sofort, wie viele andere Seiten in den Ergebnissen für das Schlüsselwort aufgelistet werden. Vergessen Sie dabei nicht, auch die Bild- und Videosuche zu überprüfen.

Schritt 3 – Entscheidung Sie welches Keyword bleibt und welches Sie weglassen.

Nach dem Wettbewerbstätigkeitstest sind Sie in der Lage, herauszufinden, ob Sie mit Ihrer Nischenidee vorankommen werden oder nicht. Als Faustregel gilt, je weniger bezahlte Werbung es für Ihre Nischenidee gibt, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit Ihrer Nischenidee erfolgreich sein werden.

Schritt 4 – Domain, Hosting und Development Ihrer Nischen Seite

Sobald Sie sich für Ihre Nischenseite entschieden haben, gilt es, Ihren Domainnamen zu registrieren. Hier zahlte es sich aus, einen Host zu finden, der eine kostenlose Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einrichtung Ihres Kontos anbietet. Auch hier können Sie nicht falsch liegen, wenn Sie Ihre eigenen Recherchen durchführen und herausfinden, welche Host in Ihrem Gebiet infrage kommen würde.

Schritt 5 – Einrichten Ihrer Nischenseite

Wie schon eingangs erwähnt, beginnen Sie einfach. Vielleicht wollen Sie sich dabei selbst versuchen. Es gibt Nischensoftware, die Sie einfach durch Drag-and-drop einrichten können. Wenn Sie erst einmal verdienen, können Sie immer noch einen Webseitenbilder engagieren.